ZIM Netzwerkförderung – Fördermittelberatung für die ZIM-Förderung

Werden auch Sie ein Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung für KMU

Mit der ZIM Netzwerkförderung können auch Sie ein Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung werden. Unsere Fördermittelberatung unterstützt Sie bei der Antragstellung, während der Durchführung Ihres ZIM Projektes und gerne auch bei der Markteinführung.

ZIM Fördermittelberatung: 030-761 900 44 ZIM Fördermittelberatung: 030-761 900 44
ZIM Netzwerkförderung

ZIM Netzwerkförderung

Lesen Sie jetzt wissenswerte Informationen zur ZIM Netzwerkförderung und rufen Sie unsere ZIM Fördermittelberatung für eine persönliche Beratung an.

Was wird mit der ZIM Netzwerkförderung gefördert?

Mit der ZIM Netzwerkförderung können Netzwerkmanagementdienstleistungen und die im nationalen und internationalen Innovationsnetzwerk konzipierten FuE-Projekte gefördert werden.

Definition Innovationsnetzwerke

Innovationsnetzwerke müssen aus mindestens sechs voneinander unabhängigen kleinen und mittelständischen Unternehmen bestehen. Die KMU müssen ihre Betriebsstätte in Deutschland, mindestens aber eine Niederlassung in Deutschland haben.

Für internationale Innovationsnetzwerke müssen sich mindestens vier KMU aus Deutschland und zwei KMU aus dem Ausland zusammenfinden.

Außerdem sind Forschungseinrichtungen, Hochschulen und sonstige Einrichtungen befugt Teil eines Innovationsnetzwerkes zu sein.

Grundlage der Zusammenarbeit in einem Innovationsnetzwerk

Grundlage der Zusammenarbeit in einem Innovationsnetzwerk sollen der Weg von der Idee bis zur Markteinführung eines Produktes, Verfahrens oder regional / technologischen Verbundes sein. Oberste Priorität ist dabei, dass es sich um eine Innovation handeln muss. Die ZIM Netzwerkförderung ist branchen- und themenoffen und somit einschränkungsfrei.

Wer wird mit der ZIM für Innovationsnetzwerke gefördert?

Gefördert werden die im Netzwerk tätigen Unternehmen. Dabei ist zu beachten, dass eine jährlich steigende Beteiligung seitens der Unternehmen erhoben wird. Außerdem wichtig zu wissen: die ZIM Netzwerkförderung stellt eine De-minimis-Beihilfe dar, die anteilig auf die Unternehmen umgelegt wird.

Zitat aus BMWi Netzwerkmanagement:

„Antragsberechtigt für die Förderung des Netzwerkmanagements ist die von den beteiligten Unternehmen beauftragte externe Netzwerkmanagementeinrichtung oder eine am Netzwerk beteiligte Forschungseinrichtung. Antragsteller und Zuwendungsempfänger sind somit die Netzwerkmanagementeinrichtungen (indirekte Förderung der Unternehmen). Als Netzwerkmanagementeinrichtung können prinzipiell Unternehmen und Einrichtungen (ungeachtet Ihrer Rechtsform) tätig sein, die mit dem Netzwerk keine eigenen wirtschaftlichen Interessen verfolgen (neutraler Intermediär) und über Kompetenzen im beantragten Themenfeld Projektmanagement und in der Öffentlichkeitsarbeit verfügen.“

In welcher Höhe erfolgt die ZIM Netzwerkförderung?

Die ZIM Förderung für Innovationsnetzwerke ist degressiv gestaffelt. Das bedeutet, die Förderungshöhe sinkt im Laufe der drei Jahre. Demzufolge wird der Anteil, den die teilnehmenden Unternehmen selbst tragen müssen, höher.

Für nationale ZIM-Innovationsnetzwerke beträgt die maximale Förderhöhe 420.000 EUR. Dabei dürfen in Phase 1 nicht mehr als 180.000 EUR gezahlt werden.

Für internationale ZIM-Innovationsnetzwerke beträgt die maximale Förderhöhe 520.000 EUR und nicht mehr als 220.000 EUR in Phase 1.

Ganz unkompliziert ist die ZIM Netzwerkförderung nicht

ZIM Fördermittelberatung für Berlin, Brandenburg und bundesweit

Sie können unsere Fördermittelberatung für alle Branchen beauftragen. Des Weiteren hilft Ihnen unsere Fördermittelberatung beim Ausfüllen der Anträge, Zahlungsanforderungen, Zwischenberichte, Sach- und Verwendungsnachweise. So erfolgen Ihre Antragsstellung und das Projektmanagement auf eine unkomplizierte Art und Weise. Dadurch können Sie sich auf Ihr Projekt und Alltagsgeschäft fokussieren. Sie gehen Ihrem Kerngeschäft nach und widmen Ihre Energie Ihrem Projekt und wir übernehmen die Bürokratie für Sie. Gemeinsam sind wir stärker und schneller. Nutzen Sie unser Know-how der Fördermittelberatung.

ZIM Fördermittelberatung: 030-761 900 44 ZIM Fördermittelberatung: 030-761 900 44