ZIM Förderung Steuer – unsere Experten antworten

Bundesweite und branchenoffene ZIM Fördermittelberatung

Wie ist die ZIM Förderung steuerlich zu behandeln? Unsere Fördermittelberatung erreicht die Frage zur ZIM Förderung Steuer im Zuge unserer Beratungstätigkeit häufig.

ZIM Fördermittelberatung: 030-761 900 44 ZIM Fördermittelberatung: 030-761 900 44
ZIM Förderung Steuer

ZIM Förderung Steuer

Unsere Fördermittelberater beantworten Ihnen die Frage und geben Ihnen weitere nützliche Informationen zur ZIM-Förderung.

ZIM Förderung Steuer – Muss die ZIM Förderung versteuert werden?

Der Verständlichkeit halber zitieren wir an dieser Stelle die Antwort aus den ZIM FAQ.

Zitat den ZIM FAQ:

Als sogenannter „echter“ Zuschuss unterliegt die Zuwendung nicht der Umsatzsteuer (i.S. Abschnitt 10.2 Abs. 7 u. 8 UStAE). Die Zuwendung ist jedoch als außerordentlicher Ertrag bei der Ertragsbesteuerung, durch die Einkommensteuer (Einzelunternehmer, Personengesellschaften) oder Körperschaftsteuer (juristische Personen) oder Gewerbeertragsteuer (Gewerbebetrieb) zu berücksichtigen. Dem gegenüber können die gesamten Aufwendungen für das Förderprojekt als Betriebsausgaben geltend gemacht werden. Da die Zuwendung bei Unternehmen immer nur eine Anteilsfinanzierung der Projektkosten ist, sind die Auswirkungen auf der Aufwandsseite stets größer als auf der Ertragsseite, so dass sich per Saldo auch die Bemessungsgrundlage für die Besteuerung dementsprechend relativiert.

Muss die ZIM-Förderung zurückgezahlt werden?

Nein, die ZIM-Förderung ist ein sogenannter „verlorener Zuschuss“. Das bedeutet, Sie müssen die Fördergelder nicht zurückzahlen. Auch die De-minimis Regelung hat keinen Einfluss auf die ZIM-Förderung.

Was bedeutet „gesamtdeutsches Fördersystem“?

Mit ZIM 2020 wurden die ZIM-Richtlinien erweitert. Unternehmen in strukturschwachen Regionen erhalten jetzt einen höheren Fördersatz. In diesem Zusammenhang wird oft das „gesamtdeutsche Fördersystem“ erwähnt, auf das wir an dieser Stelle kurz eingehen möchten.

Nahezu parallel mit ZIM 2020 ist auch das gesamtdeutsche Fördersystem in Kraft getreten. In diesem System bündelt die Regierung 22 ressortübergreifende Förderprogramme speziell für strukturschwache Regionen. Gefördert unter anderem Gründungen, der Breitbandausbau, Investitionen und der Fachkräftezuwachs. Eines dieser 22 Programme ist ZIM, Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand, das Unternehmen mit einem erhöhten Fördersatz in strukturschwachen Regionen fördert. So erhalten junge und kleine Unternehmen aus den strukturschwachen Regionen gesonderte sowie erhöhte Fördersätze.

Sie wollen mehr über ZIM wissen? Wir unterstützen Sie!

Fördermittelberatung Berlin und bundesweit

Wir sind eine in Berlin ansässige Fördermittelberatung, die sich auf das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand konzentriert. Wenn Sie mehr über ZIM wissen möchten oder schon ganz konkret wissen an welcher Stelle Sie Unterstützung benötigen, rufen Sie uns an.

Kostenlose Erstberatung

Sie gehen kein Risiko und keine Verpflichtungen ein, denn unsere Erstberatung ist kostenlos für Sie. Lernen Sie uns und unsere Kompetenzen kennen und erst, wenn wir Sie überzeugt haben, setzen wir ein Angebot auf. Dann haben Sie immer Zeit sich dieses in Ruhe durch den Kopf gehen zu lassen. Erst, wenn Sie unterschrieben haben, beginnt unsere kostenpflichtige Beratungstätigkeit. Lesen Sie hier mehr zu unserem Angebot.