desZIM Förderung BMWi – Fördermittel für den Mittelstand

Fördermittelberatung für Ihre Innovation – jetzt anrufen und beraten lassen

ZIM Förderung BMWi – Haben Sie eine innovative Idee und möchten diese gerne realisieren? Dann starten Sie mit dem Innovationsprogramm ZIM Förderung BMWi durch und lassen Sie sich mit Fördergeldern unterstützen.

ZIM Fördermittelberatung: 030-761 900 44 ZIM Fördermittelberatung: 030-761 900 44

"<yoastmark

Die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie vergebene ZIM Förderung des BMWi unterstützt KMU in der Forschung und Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen.

Unsere Fördermittelberater haben die wichtigsten Eckpunkte der ZIM Förderung für Sie zusammengefasst.

ZIM Förderung BMWi – Innovationsförderung für Sie

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand – Ist Ihr Unternehmen kreativ / innovativ?

KMU, kleine und mittlere Unternehmen, sind in Deutschland ein wichtiges Standbein der deutschen Wirtschaft. Viele Unternehmer haben innovative Ideen, die den Markt und die Wettbewerbsfähigkeit bereichern würden. Doch leider fehlt es auch vielen KMU an den notwendigen Mitteln, um diese Ideen bis zur Markteinführung zu entwickeln.

Genau hier sind die ZIM Förderung des BMWi an. Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand unterstützt kreative KMU in deren innovativen Ideen. Die Fördermöglichkeiten sind vielseitig und gut durchdacht. Und das kann man sicher nicht von jeder Förderung in Deutschland sagen. Gerne stellen wir Ihnen die ZIM Projekte vor. Vielleicht passt auch Ihre Idee in eines der ZIM Projekte und schon bald können Sie in Ihrem Unternehmen eine innovative Idee auf den Markt bringen.

ZIM Förderung BMWi – die ZIM Projekte kurz vorgestellt

Mit oder ohne Partner? Mit ZIM sind verschiedene Projekte möglich.

Mit der ZIM Förderung des BMWi sind Sie als Unternehmen sehr ungebunden. Die ZIM-Förderung ist themen- und branchenoffen und kann in verschiedenen Projekten umgesetzt werden.

Die ZIM-Einzelprojekte Förderung richtet sich an einzelbetriebliche Projekte, die ohne Partner umgesetzt werden sollen.

Die zweite Möglichkeit sind ZIM-Kooperationsprojekte. Für ZIM-Kooperationsprojekte müssen sich mindestens zwei Unternehmen oder ein Unternehmen und mindestens eine Forschungseinrichtung zusammenfinden.

Die dritte Möglichkeit sind die ZIM-Innovationsnetzwerke. In dieser Projektform werden Netzwerkmanagementdienstleistungen und die im Netzwerk initiierten FuE-Projekte gefördert. Die Innovationsnetzwerke bestehen aus mindestens sechs voneinander unabhängigen kleinen und mittelständischen Unternehmen mit Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland.

Wer kann die ZIM Förderung BMWi beantragen?

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen, die der EU-Definition KMU entsprechen. Außerdem sind mittelständische Unternehmen berechtigt, die einschließlich verbundener und Partnerunternehmen maximal 500 Mitarbeiter beschäftigen. Des Weiteren sind mittelständische Unternehmen, die, einschließlich verbundener und Partnerunternehmen, weniger als 1000 Mitarbeiter beschäftigen sofern sie mit mindestens einem KMU kooperieren berechtigt die ZIM Förderung des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zu beantragen.

Wie hoch ist die ZIM Förderung?

Die Höhe der ZIM Förderung des BMWi ist abhängig von der Projektgröße, dem Standort des Unternehmens und weiteren Faktoren. Gerne beraten wir Sie zur Förderhöhe persönlich und teilen Ihnen anhand der konkreten Angaben mit, welches Förderangebot für Sie in Frage kommt und mit welcher Förderhöhe Sie rechnen können.

Fördermittelberatung für die ZIM Förderung

Mit unserem Fullservice machen wir Ihren Antrag für die ZIM-Förderung so einfach wie möglich. Grundsätzlich müssen Sie den Antrag nur noch unterschreiben. Darüber hinaus stehen Ihnen unsere Fördermittelberater auch für die Projektplanung und Realisierung sowie die Markteinführung beratend zur Seite.

Rufen Sie uns an und wir vereinbaren ein unverbindliches Erstgespräch. Überzeugen Sie sich von unserem Know-how und lernen Sie uns kennen.

ZIM Fördermittelberatung: 030-761 900 44 ZIM Fördermittelberatung: 030-761 900 44