Innovationen fördern

Fördermittelberatung für KMU in Deutschland

Innovationen fördern, aber welche Förderprogramme stehen zur Auswahl?

Innovationen fördern

Innovationen fördern

Ich biete Ihnen eine umfassende Fördermittelberatung speziell für KMU, die in Deutschland mit verschiedenen Förderprogrammen des Bundes und der EU gefördert werden.

Der Mittelstand in Deutschland wird auch als das Rückgrat der deutschen Wirtschaft bezeichnet. Zu Recht, denn die KMU machen in Deutschland ein Drittel der deutschen Wirtschaft aus. Doch innovative Ideen können nicht immer ganz aus eigener Kraft zu einem marktreifen Produkt entwickelt werden. Und genau hier setzen der Bund und die EU an.

Innovationen fördern bedeutet für kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland finanzielle Unterstützung. Mit der ZIM Förderung hat die Regierung ein besonders großes Programm aufgelegt und will Innovationen fördern. Ich stelle Ihnen die ZIM Förderung in Kürze vor.

Wünschen Sie eine persönliche Beratung rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail. Ich setze mich umgehend mit Ihnen in Verbindung. Gerne können Sie mir auch einen Rückruftermin nennen.

ZIM Fördermittel – Jetzt anrufen und informieren: Telefon 030-761 900 44

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@ZIM-Foerderung-Foerdermittelberatung.de

Innovationen fördern mit ZIM

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand kurz ZIM

MIT ZIM, Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand, will das BMWi, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, den Schwerpunkt auf die Förderung der Innovationskraft und der Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen unterstützen. Wie eingangs schon geschrieben, die KMU bilden in Deutschland das Rückgrat der Wirtschaft. Oftmals fehlt es aber an Mitteln, um innovative Ideen bis zur Marktreife zu entwickeln. Innovationen fördern bedeutet genau hier anzusetzen und KMU zu unterstützen.

Passgenaue Förderung mit verschiedenen Optionen

Mit 559 Millionen Euro in diesem Jahr (Stand 2019) ist ZIM das größte Förderprogramm zur Unterstützung der KMU in Deutschland. Da Unternehmen ganz unterschiedlich arbeiten, groß sind und in vielen verschiedenen Branchen tätig sind besteht mit ZIM die Möglichkeit der passgenauen Förderung. ZIM ist in verschiedene Projekte aufgeteilt, die ich Ihnen nachfolgend kurz erläutere.

Die ZIM-Projekte im kurzen Überblick

Einzeln oder zusammen Innovationen fördern

ZIM unterscheidet zwischen Einzelprojekten, Kooperationsprojekten, Kooperationsnetzwerken und internationalen Kooperationsnetzwerken.

ZIM-Einzelprojekte
Die ZIM Förderung fördert einzelbetriebliche FuE-Projekte (FuE = Forschung und Entwicklung) von Unternehmen, die das geplante Vorhaben mit ihrem eigenen Personal durchführen.

ZIM-Kooperationsprojekte
Die zweite Möglichkeit der ZIM Förderung sind Kooperationsprojekte. Hierbei werden gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte von mindestens zwei Unternehmen oder die Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen gefördert.

ZIM-Kooperationsnetzwerke
Die dritte Möglichkeit der ZIM Förderung sind ZIM Kooperationsnetzwerke. Bei dieser ZIM Fördermöglichkeit werden externe Netzwerk- und Managementleistungen von innovativen Netzwerken mit mindestens sechs mittelständischen Unternehmen, die sich zusammenschließen, um gemeinsam eine übergreifende technologische Innovation zu entwickeln, gefördert.

ZIM-Kooperationsnetzwerke-International

Zum 01. Januar 2018 hat das BMWi die Kooperationsnetzwerke auch für die internationale Zusammenarbeit geöffnet. Der Modellversuch ist auf zwei Jahre ausgelegt und wird möglicherweise mit ZIM Förderung 2020 verlängert.

Innovationen fördern mit der WIPANO Förderung

Geistiges Eigentum schützen

Als Unternehmer kennen Sie das Problem der unrechtmäßigen Kopien vielleicht. Sie haben ein Produkt entwickelt, es zur Marktreife gebracht und es dauert nicht lange und Ihre Idee taucht als billige Kopie auf dem Markt auf. Ein Umstand, der schon einige Unternehmen die Existenz gekostet hat. Das BMWi unterstützt Erfinder mit WIPANO, der Patentförderung. Geistiges Eigentum und technische Innovationen vor dem Wettbewerb schützen, das ist das Ziel der Patentförderung WIPANO. Sie können mit der WIPANO Patentförderung bis zu 50 % der Kosten erstattet bekommen, die Ihnen für die Patentanmeldung entstehen. Viele „Erfinder“ verzichten tatsächlich aus Kostengründen auf die Patentanmeldung, waren Forschung und Entwicklung doch schon sehr kostenintensiv.

Innovationen fördern lassen und ich berate Sie

Ihre persönliche Fördermittelberatung

Als Fördermittelberater biete ich Ihnen umfassende Beratung zu allen Förderprogrammen und wähle gemeinsam mit Ihnen das Programm oder die Programme aus, die zu Ihnen passen. Sichern auch Sie sich die finanzielle Unterstützung, die Ihnen die Regierung und die EU bieten.

ZIM Fördermittel – Jetzt anrufen und informieren: Telefon 030-761 900 44

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@ZIM-Foerderung-Foerdermittelberatung.de