KMU-innovativ – Ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Innovativer Mittelstand und Sie gehören dazu

KMU-innovativ ist eine Förderinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Mit KMU-innovativ will das Ministerium gezielt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) unterstützen.
KMU bilden das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Die Förderung und Unterstützung ist für die deutsche Wirtschaft enorm wichtig, wenn sie im weltweiten Standard weiterhin ganz vorne „mitspielen“ will. Und das muss sie.

KMU-innovativ

KMU-innovativ

Spitzenforschung bietet KMU die Chance, mit neuen Produkten und Prozessen erfolgreich im Markt zu bestehen. KMU-innovativ setzt genau hier an und will die Beantragung und Bewilligung von Fördermitteln für KMU vereinfachen.

KMU-innovativ – Jetzt anrufen und informieren:

Telefon 030-761 900 44

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@ZIM-Foerderung-Foerdermittelberatung.de

Technologiefelder der deutschen Zukunft

Bestimmte Technologiefelder sind für die deutsche Zukunft enorm wichtig. KMU-innovativ setzt in diesen Technologiefeldern an.
Wir stellen Ihnen einen Auszug vor:

    • Biotechnologie, Elektronik und autonomes Fahren
    • Forschung zivile Sicherheit, Medizintechnik und Materialforschung
    • Informations- und Kommunikationstechnologien
    • Photonik und Produktionstechnologie
    • Ressourceneffizienz und Klimaschutz

Mit KMU-innovativ schneller ans Ziel

Zeit ist Geld, aber nicht nur das. Ist ein anderes Unternehmen schneller als Ihr Unternehmen, haben Sie verloren. Zeit ist aber auch ein bedeutender Faktor am internationalen Markt und Deutschland muss alles unternehmen, um deutsche KMU wettbewerbsfähig zu halten. KMU-innovativ hilft Ihnen schneller ans Ziel zu kommen.

Sie können über KMU-innovativ Skizze und Antrag einreichen und man sichert Ihnen zu, dass keine Bearbeitung länger als vier Monate dauert. Über ein zweistufiges Verfahren erhalten Sie verbindliche Fristen, die Ihnen Planungssicherheit geben. Sie sind schneller als die Konkurrenz und Sie erhalten natürlich auch schneller Ihre Fördergelder. Diese werden erst bewilligt, wenn über Ihren Antrag abschließend entschieden wurde.

Erfolg, der KMU-innovativ recht gibt

Wir erlauben uns einmal die Zahlen des BMBF zu zitieren:

„Bis heute sind ein Großteil der Unternehmen „Förderneulinge“, die sich erstmals um BMBF-Fördermittel bewerben. Die bisher bewilligte Fördersumme beträgt über 1.064 Mio. Euro für mehr als 1.500 Einzel- und Verbundvorhaben, an denen rund 2.500 kleine und mittelständische Unternehmen beteiligt sind. Damit steht die Förderinitiative KMU-innovativ für etwa ein Viertel der KMU-Förderung des BMBF.“

Davon profitieren auch kleine Unternehmen, denen man mit KMU-innovativ auch eine vereinfachte Bonitätsprüfung ermöglicht. Auch bei knappem Eigenkapital sollen Meilensteine in der Projektlaufzeit gesetzt werden, sodass kleine Unternehmen Ihre Ideen verwirklichen können. Nur wenn kleine und mittelständische Unternehmen die gleichen Chancen erhalten, können Sie als KMU weiterhin das Rückgrat der deutschen Wirtschaft bilden.

Forschungsergebnisse, neue Dienstleistungen und Produkte kommerziell verwerten

Forschungsergebnisse, neue Dienstleistungen und Produkte müssen zeitnah dem Wettbewerb zur Verfügung stehen. Um dieses Ziel zu erreichen, hat das BMBF vier Handlungsfelder zusammengestellt. KMU sollen stärker in den dynamischen Schlüsselbereichen der deutschen Wirtschaft beteiligt werden. KMU sollen stärker mi Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen zusammenarbeiten. Fachkräfte sollen durch Nachwuchsförderung und Fortbildung ausgebaut werden. Der Zugang zu Förderangeboten soll vereinfacht werden. All das und weitere Ziele hat KMU-innovativ. Deutschland braucht einen starken Mittelstand und die Bundesregierung will dies unterstützen.

Unterstützung durch unsere Fördermittelberatung Berlin und Brandenburg

Neben KMU-innovativ unterstützen auch wir Sie und möchten Ihnen den Zugang zu Fördermitteln vereinfachen. Für die Beantragung muss man in manchen Fällen einen Mitarbeiter über Wochen freistellen, denn viele Fördermittel sind an Voraussetzungen gebunden. Hinzu kommen seitenlange Anträge, die es zu verstehen und sorgfältig auszufüllen gilt.

Wir eröffnen Ihnen eine einfache und beschleunigte Perspektive zu Fördermitteln. Wir unterstützen und beraten Sie zur ZIM Förderung, WIPANO Förderung, BAFA Förderung und Horizont 2020 Förderung.

Unser Fördermittelberater stellt Ihnen nach der persönlichen Beratung die passenden Fördergelder vor. Anschließend stellen wir gemeinsam den Antrag. Wichtig ist es den Antrag vor Beginn des Projektes zu stellen und am besten vollständig. Fehlen Angaben oder sind falsch, müssen Sie den Antrag korrigieren und die Wartezeit beginnt erneut. Kümmern Sie sich am besten rechtzeitig um Ihre Fördergelder und verschenken Sie weder Zeit, noch Geld.

KMU-innovativ – Jetzt anrufen und informieren:

Telefon 030-761 900 44

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@ZIM-Foerderung-Foerdermittelberatung.de